Verdiente Schiedsrichter geehrt

Ehrung 2014
Ehrung 2014

Der Vorsitzende des Schiedsrichter-Ausschusses im Fußballkreis Mönchengladbach / Viersen Rolf Göttel durfte im Namen des Fußballverbandes Niederrhein in der vergangenen Woche folgende Ehrungen verdienter und langjähriger Schiedsrichter vornehmen.

In einer kleinen Feierstunde wurden für die 15-jährige Schiedsrichtertätigkeit Wolfgang Müller und Johannes Mäke geehrt. Bereits 25 Jahre an der Pfeife sind Guido Steeger und René Donné.

1998 wurden Wolfgang Müller und Johannes Mäke Schiedsrichter.

Wolfgang ist ein sehr eifriger Schiedsrichter, der alles pfeift, was sprichwörtlich im Briefkasten liegt. Er pfeift aktuell in der Bezirksliga und kommt auch als Beobachter für jüngere Schiedsrichter zum Einsatz.

Johannes pfeift ebenfalls in der Bezirksliga und darf im Kreis wohl als erfahrener Assistent angesehen werden.

Im Jahr 1988 absolvierten René Donné und Guido Steeger gemeinsam ihren Neulingslehrgang.

Ehrung Steeger

Ehrung Steeger

Guido war als aktiver Schiedsrichter bis zur Landesliga aktiv und hat sich aus familiären Gründen von der aktiven Schiedsrichterei nun zurückgezogen. Derzeit fungiert er als Kreis-Beobachter und kommt bei Spielen in der 1. und 2. Bundesliga als Chaperon zum Einsatz.

 

 

 

Ehrung Donné

Ehrung Donné

René pfeift aktuell in der Landesliga und dies nun schon seit über zwei Jahrzehnten. Damit dürfte er zu einem der dienstältesten Landesliga-Schiedsrichter im Fußballverband Niederrhein gehören. Zwischendurch wurde er „ausgeliehen“ an den Fußballverband Hamburg, da er dort beruflich weilte. Auch kam er in beiden Verbänden als Assistent (Oberliga und Regionalliga) zum Einsatz. Der 41-jährige ist weiterhin Ansetzer im Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar