„Mit Bewegung viel bewegen!“

Lions Lauf - Dieter Kauertz

Lions Lauf – Dieter Kauertz

Heute Morgen fand der 7 km Spendenlauf des Lion Clubs im Borussia Park statt. Ein Teil der Antrittsgelder wird gespendet wurde für das Kinderpalliativteam Sternenboot; der andere Teil des Spendengeldes wird für eine tragbare Wasseraufbereitungsanlage benötigt, die in Krisen- und Katastrophengebieten rasch für gereinigtes Wasser sorgt. „Paul“ („Portable Aqua Unit for Livesaving“) heißt das Gerät, das Krankheiten und Epidemien verhindern hilft und bereits auf dem Balkan und den Philippinen zum Einsatz gelangt ist.

 

Auch unsere Schiedsrichter-Vereinigung war mit Dieter Kauertz vertreten. Er ließ es sich nicht nehmen, die Organisation auf diesem Wege zu unterstützen und mit einer Jacke unserer Schiedsrichter-Vereinigung Werbung für unser gemeinsames Hobby zu machen. Im Übrigen gilt: „Auch SR-Beobachter müssen fit sein…“

Jürgen Post und Manfred Noever bei Borussias Saisoneröffnung aktiv

Weißweiler Elf - Vatikan-Auswahl

Weißweiler Elf – Vatikan-Auswahl

Weißweiler Elf - Vatikan-Auswahl

Weißweiler Elf – Vatikan-Auswahl

Weißweiler Elf - Vatikan-Auswahl

Weißweiler Elf – Vatikan-Auswahl

Eine besondere Ehre wurde Jürgen Post und Manfred Noever aus dem Kreis 4 zu teil. Sie durften am 10. August 2014 als Schiedsrichter-Assistenten im Borussia-Park in Mönchengladbach tätig werden. Im Rahmen der Saisoneröffnung spielte dort die Weißweiler-Elf gegen die Nationalmannschaft des Vatikan. Schiedsrichter der Begegnung war einer der prominentesten Schiedsrichter Deutschlands: Walter Eschweiler.

Fotos: Andreas Konrad

Marco Lechtenberg war international im Einsatz

Marco Lechtenberg in La Reunion

Marco Lechtenberg in La Reunion

In der letzten Woche hatte unser Schiedsrichter Marco Lechtenberg seinen wohl ersten echten internationalen Einsatz als Schiedsrichter. Der Jung-Schiedsrichter-Referent war Assistent bei der Partie La Capricorne gegen Arc Bras Fusil in der Stadt Le Tampon (La Réunion). Beide Mannschaften stecken im Abstiegskampf  der nationalen ersten Liga und trennten sich 1:1 unentschieden. Man legt dort viel wert auf einen höflichen Umgang und erstaunlich war der Respekt der den Unparteiischen gegenüber an den Tag gelegt wird.

Marco befindet sich dort zu einem sechswöchigen Auslandsaufenthalt in Frankreich. Dort forscht er für das Geographische Institut der Ruhruniversität Bochum und hat ein Praktikum an 2 Schulen auf dem Übersee Département Frankreichs La Réunion im Indischen Ozean. Der Aufenthalt dient natürlich auch zur Aufbesserung der Sprachkenntnisse und geht vom 23. Juli bis zum 4. September 2014.

Auf dem Bild zu sehen ist Marco mit dem 4. Offiziellen Alain Jean Christian Bataille, dem Schiedsrichter Frédéric Lucien Bureau und dem anderen Assistentn Ali Mitha Mamod Assik (v.l.n.r.).

„Eine interessante Erfahrung!“, schrieb uns Marco per E-Mail aus über 9.000 km Entfernung.

A nice entry

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim.

Weiterlesen