Die Hamburg Tour steht wieder an!

René Donne

René Donne

Bereits zum zwölften Mal machen sich Mönchengladbacher Schiedsrichter auf nach Hamburg, um dort wieder am „Uwe-Feldhusen-Gedächtnispokal“ teilzunehmen. Das Hallenturnier des Eimsbütteler TV steht am 27. Oktober auf dem Programm. Weiterlesen

This is a post with post type „Link“

Entries with this post type link to a different page with their headline. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor.

Wollenweber pfeift Niederrheinpokal

Während die meisten Blicke der Gladbacher Schiedsrichter am heutigen Dienstag wohl Richtung Borussia-Park gehen steht für drei Gladbacher eine sehr interessante Aufgabe im Niederrhein Pokal an. Man kann es gleichzeitig als Derby und Traditionsduell bezeichnen wenn der FC Remscheid auf den Wuppertaler SV trifft (Anstoß: 18:15). Diese Partie steht unter der Leitung von Markus Wollenweber, ihm assistieren Alexander Schuh und Hans-Jürgen Weyers. Gut Pfiff!

Wetterwarnung für kommendes Wochenende!

Der deutsche Wetterdienst hat für das kommende Wochenende (17.-19. August) eine Wetterwarnung aufgrund der zu erwartenden Hitze (Temperaturen bis 40 Grad) und der großen Ozonbelastung ausgegeben. Sollten beide Mannschaften sowie ihr ein Spielen für zu gefährlich halten ist das Spiel abzusagen. Die Staffelleiter wurden vom FV Niederrhein dazu angehalten kurzfristige zeitliche Spielverschiebungen zu gestatten – auch in die Abendstunden.

Am kommenden Wochenende finden auch einige Turniere in unserem Kreis statt – dies bedeutet in der Regel für unsere Schiedsrichter lange Einsatzzeiten. Schützt euch mit aussreichend Sonnencreme, zieht eine Kappe an (dies sei gestattet), trinkt aussreichend Wasser und nehmt euch notwendige Auszeiten. Sollten auch hier die Bedingungen für Euch nicht erträglich sein so beendet ihr euren Einsatz – Gesundheit geht vor!

Auch bei regulären Spielen (vor allem Freundschaftsspiele aber auch Meisterschaftsspiele) kann man das Spiel zwischendurch für eine Trinkpause unterbrechen. Die Gesundheit aller Akteure – inklusive eurer – auf dem Feld hat absolute Priorität!